Aktuelles


Einladung hERBSTSITZUNG 2019

 

Liebe Mitglieder des Kreisreiterverbandes Delmenhorst,

 

 

 

hiermit möchten wir Euch gerne zur diesjährigen Herbstsitzung am Montag den 28.10.2019 um 19:30 Uhr in der Klosterschänke (Hude) einladen.

 

 

 

Agenda:

 

·  Kohlfahrt

 

·  Kreismeisterschaften 2020

 

·  Lehrgänge (was wird gewünscht? Insbesondere außerhalb des Jugendbereiches)

 

·  Turniertermine

 

·  Kreisringstechen

 

·  Sonstiges

 

 

 

Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer und auf viele Beiträge / Anregungen.

 

 

 

Viele Grüße

 

Euer Vorstand vom KRV Delmenhorst

 

 

 


unsere neuen Kreismeister stehen fest

Bei bestem Wetter fanden dieses Jahr unsere Kreismeisterschaften das erste Mal in Hohenböken statt!

Wir gratulieren allen Meistern und bedanken uns bei allen Helfern und dem Veranstalter, der Reitverein Hohenböken!

 

Wie die Kreismeisterschaft ausgegangen ist, seht Ihr unter dem entsprechenden Reiter!

 


Erfolgreiche Woche bei der Landesmeisterschaft in Rastede 2019

 

Bei bestem sommerlichen Wetter fand in diesem Jahr im Schlosspark zu Rastede das 71. Oldenburger Landesturnier statt. Es gingen wieder sehr talentierte und erfolgreiche Reiter mit ihren Pferden an den Start.  

 

 

In der Kombinierte Prüfung Kl. E gewann im Finale Jona Sofie Schnier vom RV Ganderkesse mit ihrem Pony Brando! Zoe Hafemann, ebenfalls vom RV Ganderkesse sicherte sich mit Checker den 4. Platz.

 

In der Stilspringprüfung Kl.L mit Stechen des Talentförderpreises wurde Finja Frerichs vom RC Hude mit Wodka 6ste.

 

Im Finale der Springprüfung Kl. M* mit Stechen wurde Frederik Geue mit Confiance vom RC Hude 1ster. Der vierte Platz ging ebenfalls an einen Reiter vom RC Hude. Moritz Baum mit Chaccolino legte ebenfalls eine schnelle gute Runde hin.

 

Torsten Tönjes und Torsten Hische, die beiden Reiter vom RV Ganderesee, belegten im Finale der Springprüfung Kl. M** mit Stechen den vierten und sechsten Platz. Der fünfte Platz ging an Loort Fleddermann vom RC Hude. 

 

In der Dressur konnte sich  Melanie Scheel vom RV Grüppenbühren den 6sten Platz in der Dressurprüfung Kl. M** sichern.
In der Dressurprüfung Kl. A* Jugend-Dressurchampionat wurde Luzi Busse vom Grummersorter RC mit Sir Manni 8te. Elina Palm vom RV Ganderkesse mit Di Jacomo 10te.

 

Im Finale der Junioren der Klasse M* konnte sich Hanna Hinrichs vom RC Hude mit ihrem Pferd Black eyed peas den 4ten Platz sichern.

 

Im Finale der Ponydressurprüfung Kl. L* -Trense waren unsere Reiterinnen aus dem Verein Ganderkesee stark vertreten! Antonia Busch-Kuffner setzte sich mit dem Pony Kastanienhof Cockney Cracker vor Enya Palm mit Frühlingsraum an die Spitze. Aber auch Nina Sue Neumann hat mit ihrem SF Dark Royal ging nicht leer aus. Sie wurde dritte im Finale.

 

 

Auch unsere Mannschaften brachten wieder Schleifen Nachhause.

 

In der Mannschaftsprüfung Klasse L belegte unsere Mannschaft bestehend aus Alexandra Schneider, Antje Rüscher, Jessica Schmidt und Nora Herrmann vorgestellt von Katja Stöver, den dritten Platz. Unsere andere tolle Mannschaft vom KRV belegte den vierten Platz. Die Mannschaft wurde ebenfalls von Katja Stöver vorgestellt, hier geritten sind Marie-Pauline Philipp, Chiara Sophie Stöver, Larissa Hoffmeyer und Deike Malin Ostermann.

 

 

Wir gratulieren allen Reitern zu den hervorragenden Ergebnissen und freuen uns, dass jedes Jahr so tolle Reiterinnen und Reiter bei diesem Turnier an den Start gehen!

 


Weser-Ems Meister 2019

Unsere Mannschaft wurde gestern in der Mannschaftskür der Klasse L Weser-Ems Meister!! 🎉🎊
Wir gratulieren Euren Pferden und Euch zu dieser Hervorragenden Leistung!! 🎊🎉👏🏻🥂


Rastede 2019

Rastede steht vor der Tür!
In diesem Jahr können alle Reiter ohne Genehmigung des KRV in Rastede nennen. Es gibt keine Startplatzvergabe mehr. 
Damit wir als KRV dennoch eine Übersicht haben, bitte wir alle Reiterinnen und Reiter uns kurz mitzuteilen, wenn sie nennen. 
Sollte es Schwierigkeiten beim Nennen geben (Anforderungen zu hoch o.ä.) teilt uns dies bitte auch mit! Am besten direkt an Gisa Beckmann. 
Vielen Dank! 
Euer Vorstand

 


Hamburger Derby 2019

Was für ein grandioser Erfolg für die Reiterinnen aus unserem KRV beim Hamburger Derby am vergangenen Wochenende🐎🥈🥉 Wir gratulieren herzlich Enya Palm, die zweite 🥈 im Pony Dressurderby wurde und Sandra Auffarth, die es erneut auf Platz drei 🥉 im schwersten Springen der Welt schaffte. Wir sind sehr stolz auf unsere beide Reiterinnen vom RV Ganderkesee 👏🏻


Dressurmannschaft L-Kür in Bockhorn

Unsere beiden Dressurmannschaften der Klasse L konnten sich heute gegen insgesamt 6 Mannschaften den ersten und zweiten Platz der Dressur-Kür in Bockhorn sichern! 

 

In der ersten Mannschaft sind geritten: Alexandra Schneider, Bianca Stolle, Antje Rüscher und Nora Herrmann. 

in der zweiten Mannschaft sind geritten: Marie Pauline Philipp, Chiara Sophie Stöver, Finja Witte und Larissa Hoffmeyer.

beide Mannschaften wurden von Katja Stöver vorgestellt. 

 

Wir gratulieren allen Beteiligten!



Nachwuchschampionat Gelände 2019 des KRV in Ganderkesee Bergedorf :

1. Jara Seeberger mit Finero
2. Jule Freericks mit Procult
3. Laurin Antz mit Corland’s Little

Kühles und wechselhaftes Wetter heute Vormittag beim Stil Geländeritt der Klasse E. Es ging um den August Thy Gedächtnispreis.

Herzlichen Glückwunsch den Medaillenträgern!!

 


🌟Vielseitigkeitslehrgang 🌟

Am 30. April findet der Vielseitigkeitslehrgang gegen Nachmittag auf dem Hof Schierhold, Huntloser Str. 241 in Höven statt.
Anmeldung per SMS an Anne Hoffmann unter 01724266136.

 

Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen!


unsere Generalversammlung findet am kommenden Mittwoch statt! - Wir freuen uns auf euch -


Ein toller Dressurlehrgang ab L- Niveau hat am WE im KRV Delmenhorst unter der Leitung von Rieke Schnieder stattgefunden.

Alle Reiterinnen waren begeistert und freuen sich auf einen weiteren Termin in Kürze. Ganz lieben Dank an Rieke für die liebevoll achtsame Vorbereitung auf die kommende Turniersaison und Danke an den RV Hohenböken für die schön vorbereitete Halle und die Getränke.

 


Der Jugend Dressurlehrgang bei Friederike von Waaden wurde dieses Wochenende bei bestem Frühlingswetter auf der Anlage des RUFV Holle Wüsting veranstaltet. Insgesamt waren 17 junge Reiter(innen) aus dem Kreisverband dabei.

Vielen Dank für den tollen Unterricht und die vielen Anregungen.


Einladung der diesjährigen Jahreshauptversammlung des RV Oldenburg

Download
Einladung der Jahreshauptversammlung des Reiterverbandes Oldenburg
Einladung_JHV_21.03.2019-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 901.8 KB

70. Landesturnier in Rastede

Bei strahlendem Sonnenschein fand auch in diesem Jahr im Schlosspark zu Rastede das 70. Oldenburger Landesturnier statt. Es gingen wieder sehr talentierte und erfolgreiche Reiter mit ihren Pferden an den Start. 

 

Landesmeister im Springen der Senioren wurde Jochen Heinemann mit seiner Stute Calexina vom RUFV Holle-Wüsting.  In der Stilspringprüfung der Klasse L Finale Talentförderpreis der öffentlichen Versicherung Oldenburg konnte sich Katharina Wuthe mit ihrem Pferd Quadronja vom RV Ganderkesee mit der Wertnote von 8,2 den dritten Platz sichern.

 

Auch unsere Vielseitigkeitsreiter gingen wieder nicht leer aus. Loort Fleddermann gewann mit seiner Obella vom RC Hude in der Vielseitigkeitsprüfung der Junioren der Klasse A** Silber. Eine tolle Silber Medaillie gewann ebenfalls Heike Jahncke mit Enya vom RV Ganderkesee in der Vielseitigkeitsprüfung der jungen Reiter der Klasse L. 

 

Natürlich waren auch unsere Dressurreiter erfolgreich unterwegs. Landesmeisterin der Dressur-Ponyreiter wurde Antonia Busch-Kuffner mit ihrem Pony Daily Plesure WE vom RV Ganderkesee. Ebenfalls vom RV Ganderkesee gewann Nina Sue Neumann mit ihrem SF Dark Royal die Bronze Medaillie. Im Finale der Dressurprüfung Klasse L konnte sich Chiara Sophie Stöver mit ihrem Best Friend vom RC Hude den 6. Platz mit einer Wertnote von 7,2 sichern.

 

In der Mannschaftsprüfung Klasse L konnte sich unsere Mannschaft bestehend aus Alexandra Schneider, Alicia Lösekann, Jessica Schmidt und Antje Rüscher vorgestellt von Katja Stöver einen tollev vierten Platz sichern.

 

In diesem Jahr fand der Oldie-Cup wieder statt. Auch hier konnte sich unsere Mannschaft vom KRV Delmenhorst gegen die Konkurrenz durchsetzen. Ebenfalls vorgestellt von Katja Stöver hat die Mannschaft bestehend aus Ulli Einemann, Lars Grimsehl, Rita Meyer, Sabine Bruns-Vietor, Inge Strodthoff und Ute Thümler mit einer Wertnote von 17,2 die Prüfung gewinnen können. 

 

Wir gratulieren allen Reitern zu den hervorragenden Ergebnissen!

     
             
             
             
             
         

 


Kreismeisterschaft Vielseitigkeit 2018 Bergedorf


+++ INFO +++

Wir müssen den Springlehrgang am nächsten Wochenende bei Gesine Maaß auf der Anlage Gut Rethorn leider aufgrund der aktuellen Druse-Gefahr verschieben.

Der Termin steht noch nicht fest. Wir werden euch frühzeitig informieren.

 

Wir hoffen ihr könnt diese Entscheidung nachvollziehen!

 


Dressurlehrgang bei Svenja Bergner

Download
Jugendlehrgang Dressur-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 42.1 KB

Abzeichenlehrgang RV Hohenböken

Download
Lehrgang.pdf
Adobe Acrobat Dokument 26.1 KB

Kassenbericht 2017

Download
Kassenbericht 2017
Kasse KRV 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.4 KB


Einladung Generalversammlung 2018

Download
Einladung_JHV_KRV_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 255.4 KB

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2017

Download
Protokoll_JHV_KRV_DEL 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 385.0 KB

Dressur-Jugendlehrgang des KRV Delmenhorst

Wann? 27./28.1.2018
 
Für wen? Für alle Kinder und Jugendlichen vom Turniereinsteiger bis zur Klasse L
 
Bei wem? Der Lehrgang wird von Gesine Maaß gehalten. Sie ist Pferdewirtschaftsmeisterin, züchtet und bildet eigene Pferde aus, reitet selbst Dressur und Springen bis zur schweren Klasse
Wo? Gut Rethorn, Ziegelweg 74, 27777 Bookholzberg
 
Es werden verschiedene Teilnahmemöglichkeiten je nach Trainingsziel angeboten.
Turniereinsteiger – Klasse E
Gruppenunterricht zu dritt (45 min) oder zu viert (60 min) je nach Anmeldesituation Kosten 30,00 €
 
Klasse A – L
Unterricht zu zweit (30 min) Kosten 30,00 €
Einzelunterricht (30 min) Kosten 60,00 €
 
Anmeldung unter Angabe von Name, gewünschter Unterrichtsform und Teilnahme mit Pferd oder Pony, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse bis zum 8. Januar 2018 an
KRV Delmenhorst, Cora Wöbken, Reiterweg 1, 27777 Ganderkesee
 
Die Bezahlung erfolgt bis zum Anmeldeschluss bar mit der Anmeldung oder per Überweisung auf folgendes Konto KRV Delmenhorst, Vereinigte Volksbank eG, IBAN DE49 2806 2249 0406 1659 00
 
Die Teilnehmerplätze sind begrenzt – sollte der Lehrgang ausgebucht sein, wird dies auf der Homepage bekannt gegeben.
 
Für Rückfragen steht Cora Wöbken gerne unter Telefon 0172 3599893 zur Verfügung.
Wir freuen uns auf rege Teilnahme. Eure Jugendwarte Cora und Dennis
 
P.S.: Die Ausschreibung für den Springlehrgang erfolgt gesondert. Dieser wird ebenfalls bei Gesine Maaß am 03./04.03.2018 stattfinden.
 
Zudem wird es noch einen altersoffenen Dressurlehrgang ab L-Niveau bei Casey Nilsson am 17./18.02.2018 geben. Bei Interesse könnt ihr Euch bei Katja Stöver melden.

 


Großer Erfolg beim Agravis Cup für die Mannschaft aus Hude

Die Mannschaft des RC Hude ist am vergangen Donnerstag für den Kreisreiterverband Delmenhorst beim großen Agravis Cup in Oldenburg an den Start gegangen. 

Bei einem Teilnehmerfeld von 17 Mannschaften, konnte sich unsere Mannschaft aus Hude, bestehend aus Johanne Geue, Jette Lakeberg, Jantje Radel, Chiara Sophie Stöver und Vorstellerin Katja Stöver, durchsetzen und hat mit 308,00 Punkten gewonnen!

 

Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch zum Sieg!

 


Liz.-verl. Im Rahmen eines Doppellongenseminars mit Jochen Keuter am 11.11.2017 in Grüppenbühren

 

Lehren und lernen an der Doppellonge:

 

An verschiedenen Pferden wird die Arbeit an der Doppellonge betrachtet und kommentiert. Ebenso gibt es Tipps zur Unterrichtserteilung an der Doppellonge.

 Wo: RV Grüppenbühren

Wann: 11.11.17 von 9 Uhr bis ca. 13 Uhr

 

Es werden  5 LE angerechnet.

Die Kosten von 20 € pro Teilnehmer bitte Vorort bar bezahlen.

Anmeldung unter 0172-4266136 (Anne Hoffmann)

 


Der RC Hude ist bereit für den Agravis Cup 2017

Die Pony-Mannschaft des RC Hude ist bereit für den diesjährigen Agravis Cup in der Weser-Ems-Halle in Oldenburg. Am kommenden Donnerstag (02.11.2017) startet die Mannschaft für den KRV Delmenhorst als Kreismeister und Vize Landesmeister in der Mannschaftskür der Klasse A als 14. Mannschaft im großen Teilnehmerfeld von insgesamt 17. Mannschaften aus der Umgebung. Das Training ist erfolgreich abgeschlossen und alle Reiter sind motiviert, top vorbereitet und super drauf!

 

Wir wünschen der Mannschaft viel Erfolg und ganz viel Spaß bei der großen Kulisse in Oldenburg! 


Sichtungslehrgang für den Jugendvergleichswettkampf 2018

 

Wann und wo?                  4. November 2017, Dressur  im RV Hohenböken                                                                                                                                                                                    

                                           11. November 2017, Springen, RC Hude

 

 

 

Für wen?                             Alle Jugendlichen Jg. 2002 und jünger mit Pony und Pferd, LK 0,6 (im Turnierjahr 2018), die Interesse daran haben für den KRV Delmenhorst  

                                             Jugendvergleichswettkampf zu starten

                                             (E-Dressur, E-Springen, Theorie). Voraussichtlicher Termin 27./28.1.2018 (kann sich noch um 1 Woche nach vorne verschieben)

 

 

 

Kosten                                 20 € (bitte bis Anmeldeschluss bar bei Gisa Beckmann bezahlen)

 

Anmeldung bis zum 20.10.2017 an

Gisa Beckmann, An der Bahn 4, 27777 Ganderkesee                                                                                                                                                                                                     gisabeckmann@t-online.de  oder 0151 67005057

 

Bei der Anmeldung bitte unbedingt das Alter der ReiterInnen,  eine Email-Adresse und die Telefonnummer angeben und ob die Teilnahme mit Pony oder Pferd erfolgt.  Zeiteinteilung wird über E-Mail/WhattsApp versandt.

 

 Für die ausgewählten TeilnehmerInnen (jeweils 5 Pony- und PferdereiterInnen) wird eine weitere Einheit Anfang Januar erfolgen.                                                                                          Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.

 


Kreisringstechen 2017

Wann?       26.11.2017 ab ca. 14.00 Uhr

                   Erst Pferde, dann Ponys

 

Wo?            Halle des RV Grüppenbühren

 

 Prüfung 1 – Einzelwertung im Ringstechen

 Reiter aller Altersklassen, die im Trab oder Galopp Ringstechen reiten können. Nur 1 Startplatz pro Reiter - Splittersichere Kappe ist Pflicht!

 Pferde/Ponys ab 4 Jahren. Bei der Nennung bitte Größe des Ponys angeben.

 Es werden 5 Durchgänge geritten. Treffer aus dem Galopp 3 Punkte, Treffer aus dem Trab 1 Punkt. Pferde starten zuerst.

 Bei Gleichstand nach den 5 Durchgängen wird solange weiter gestochen, bis ein Sieger feststeht. Das bedeutet, dass nach jeder weiteren Runde nur noch die Teilnehmer mit dem gleichen Punktestand weiter reiten dürfen.

 Bei je mehr als 10 Ponys/Pferden wird eine getrennte Wertung erfolgen.

 VN 15

 

Nenngeld 5 €, zu zahlen am Veranstaltungstag

 

 Prüfung 2 – Mannschaftswertung

 4-5 Reiter eines Reitvereins, die in Prüfung 1 starten,  bilden eine Mannschaft. Die besten 4 Reiter werden gewertet.

 Bei Gleichstand nach allen Durchgängen wird jeweils ein Reiter zum Stechen ausgewählt. Nach 3 weiteren Runden kommt, sollte noch keine Entscheidung gefallen sein, der nächste Reiter aus den betroffenen Mannschaften an die Reihe.

 VN 3

 Nenngeld pro Mannschaft 10€, zu zahlen am Veranstaltungstag

 

 

 Nennungsschluss          6. November 2017

 

Nennungen an Gisa Beckmann, An der Bahn 4, 27777 Ganderkesee (gisabeckmann@t-online.de)

 

Für das leibliche Wohl wird vom RV Grüppenbühren gesorgt. Grobe Zeiteinteilung wird auf der Homepage des KRV Delmenhorst veröffentlicht.

Wir freuen uns auf Euch!!!

 


Erfolgreiche Woche bei der Landesmeisterschaft in Rastede

Trotz des sehr durchwachsenen Wetters war es wieder Mals eine sehr erfolgreiche Woche für die Reiterinnen und Reiter des KRV Delmenhorst bei der Landesmeisterschaft in Rastede.

 

In der Stilspringprüfung der Klasse A**, ausgetragen von der Öffentlichen Versicherung, konnte Philine Wittkopf auf Pilat's Baltarzar vom RUFV Holle-Wüsting den 3. Platz mit der Wertnote 8,0 erreichen. Bei der Talentförderung im Springen der Klasse L, ebenfalls ausgetragen von der Öffentlichen Versicherung, konnte sich Moritz Baum mit Chaccolino S vom RC Hude gegen seine Konkurrenten durchsetzen und erzielte den 1. Platz mit einer Wertnote von 8,4.

In der Springprüfung der Klasse L der Senioren gewann Werner Hagstedt mit dem Pferd Unestor Ardent vom RV Ganderkesee Silber und Jochen Heinemann mit seiner Stute Calexina vom RUFV Holle-Wüsting Bronze.

Auch in der Dressur und den Mannschaftsprüfungen zeigten die Reiterinnen und Reiter mit ihren Pferden viel Können.

Die Ponydressurprüfung der Klasse L* gewann Antonia Busch-Kuffner mit ihrem Pony Nike's Newcomer vom RV Ganderkesee. Die Mannschaft des RC Hude, bestehend aus Chiara Sophie Stöver, Jette Lakeberg, Celine Burgdorf und Jantje Radel, vorgestellt von Katja Stöver, gewannen in der Mannschafts-Kür Prüfung der Klasse A Silber.

Wiedermals sehr erfolgreich war auch die Mannschaft vom Kreisverband Delmenhorst! Die Mannschaft bestehend aus Ricarda Richter, Katja Stöver, Alicia Lösekann und Alexandra Schneider, vorgestellt von Chiara Sophie Stöver, gewannen in der Mannschafts-Kür Prüfung der Klasse L Gold.

Auch unsere Vielseitigkeitsreiter gingen nicht leer aus. In der Vielseitigkeitsprüfung der Klasse A gewann Loort Fleddermann mit seinem Pferd Obella 2 vom RC Hude Gold. Tabea Marie Meiners vom RV Ganderesee konnte mit dem Pferd Carl M die Vielseitigkeitsprüfung der Klasse L für sich entscheiden und gewann Gold, ihre Vereinsmitstreiterin Heike Jahncke gewann mit Coco Spring Silber.

Außerdem gewann die Vereinsmannschaft Ganderkesee 2 Gold und die Vereinsmannschaft Ganderkesee 1 Silber in der Vereinsmannschaftsprüfung.

 

 

 


Weser-Ems-Meisterschaften in Cloppenburg 2017

Vergangenes Wochenende fand die Weser-Ems-Meisterschaften der Dressur-und Springreiter in den Bührener Tannen beim RFV Cloppenburg statt. Nach fünf tollen Tagen mit vollem Dressur- und Springprogramm stehen die Weser-Ems-Meister 2017 fest:

 

  • Die Mannschaft bestehend aus Ricarda Richter, Antje Rüscher, Jessica Schmidt und Alexandra Schneider gewann bei der Weser-Ems-Meisterschaft Gold. Die Einzel-Wert Note A beträgt 7,9 und die Wert Note B 9,0 somit beträgt die Gesamtnote 50,7.
  • Außerdem gewann Enya Palm vom RV Ganderkesee mit dem Pony Frühlingstraum 7 Silber bei den Ponyreitern der Dressur.
  • Des Weiteren gewann Sandra Auffarth ebenfalls vom RV Ganderkesee mit Landlord Bronze in der Klasse S Springen.

 

 

Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch !


Nominierten Für die Landesmeisterschaft in Rastede

Dressur
Savina Täuber-Wucharz
Anja Schütte
Anna-Lena Jerzembeck
Jenny Tönjes
Alicia Lösekann
Kerstin Matthiesen
Katrin Alzog
Ricarda Richter
Jessica Schmidt

Bettina Daniel

Laura Warrelmann

Springen
Svenja Hempel
Kai Gerloff
Linda Jurchen
Jenny Tönjes
Heike Jahnke
Torsten Hische
Joshua Hirneiss
Hendrik Buckenberger
Doreen Voigt
Sergiu Plesa

 Celina Kiran

 

Wir wünschen allen nominierten viel Glück und Erfolg!


Dressurlehrgang

Vom 19. bis 20. August veranstaltet der Reitverein Große-Höhe e.V in Zusammenarbeit mit Richter Bengt Natter, ehemaliger Landestrainer Bremen und Fachlehrer der Landesreitschule Hoya einen Dressurlehrgang auf der Anlage des Reitvereines. Die Kosten betragen für Vereinsmitglieder 70,00 € pro Stunde und für Nicht-Vereinsmitglieder 80,00€ pro Stunde. Zeit Blöcke können in 3m oder 60 Minuten gewählt werden. Bitte meldet Euch bis zum 16.07.2017 an


Kassenbericht und Protokoll JHV 2016

Download
Kassenbericht 2016
Kasse KRV 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.4 KB
Download
Protokoll JHV 2016
Protokoll_JHV_KRV-DEL2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 462.2 KB


Goldene Schärpe Weser-Ems

Die KRV Mannschaft mit Pauline Krüger-Fenker, Jette Lakeberg, Marten Louis Philipp, Levi Cordes und Chiara Sophie Stöver ist am Wochenende bei der Goldenen Schärpe Weser-Ems zweite geworden. Außerdem ist Jette Lakeberg im Einzel 4. geworden!

Es  war ein tolles Wochenende mit viel Regen und Sonne, dank der tollen Unterstützung von Ina Tapken hat alles reibungslos geklappt!

 

Des Weiteren sind unsere 4 Ponyreiter der KRV-Mannschaft zum Deutschlandpreis der Ponyreiter im Saarland nominiert!  

 


Springlehrgang

Vom 18.2.-19.2.17 findet ein Springlehrgang mit Iver Börnsen beim Reitverein Schönemoor statt. Die Kosten betragen pro Reiter 55,- und die Anmeldungen bitte an unsere Jugendwarte Cora Wöbken und Dennis Schröder.

Teilnehmen dürfen Jugendliche bis 18 Jahre.


Neues Angebot  für die Kleinsten im KRV Delmenhorst: Ponyspiel-Mannschaft

Anne Hoffmann und Gisa Beckmann haben kürzlich eine Mannschaft für Ponyspiele eröffnet und halten noch Ausschau nach interessierten Kindern und Jugendlichen, die Lust haben an diesem Geschicklichkeitssport teilzunehmen. Die entsprechenden Wettkämpfe finden zwischen Januar und März, also vor Beginn der eigentlichen Turniersaison statt. Trainiert wird in der Reithalle des RV Grüppenbühren. Mitmachen können alle Kinder ab 5/6 Jahren bis höchstens 12 Jahren die ein Pony mitbringen. Hierbei gilt allerdings: Das Pony muss größer sein, als der Bauchnabel des Kindes hoch ist. Wer sich angesprochen fühlt kann sich gern an Gisa oder Anne wenden. Sofern keine Telefonnummern bekannt sind, vermitteln wir auch gern einen Kontakt über unsere Homepage. Schreiben Sie uns einfach eine Mail.
Das Ponyspiel-Team freut sich auf eure Unterstützung!


SANDRA AUFFARTH ABERMALS ERFOLGREICH!

https://www.facebook.com/the.fei/photos/a.180122565368477.36689.178629622184438/881003341947059/?type=3&theater
Quelle: FEI

Na wenn sie bei den Europameisterschaften in Schottland nicht strahlen konnte, dann wohl niemand - außer vielleicht Mannschaftskollege Michael Jung: Sandra Auffarth und ihr Wolle haben ein weiteres Mal bewiesen, was für ein ausgezeichnetes Team sie sind.

Nach der Dressur gingen sie sogar zunächst in Führung, mussten diese aber nach dem Gelände an Michael Jung abgeben. Das Gelände war nicht nur anspruchsvoll aufgebaut, auch das verregnete Wetter machte den Geländeritt für alle Reiter zur anspruchsvollen Teildisziplin. Doch das deutsche Team kam geschlossen gut durch die Prüfung.
Letztlich reichte es für Sandra durch eine super Runde im Parcours für Platz zwei in der Einzelwertung und den Europameistertitel mit dem Deutschen Team.

Herzlichste Glückwünsche aus dem Kreisreiterverband Delmenhorst an alle deutschen Reiter, aber natürlich besonders an unsere famose Sandra und ihren Super-Wolle!



Was für eine Landesmeisterschaft für den Kreisreiterverband Delmenhorst

Mit vier Vereinsmannschaften gingen wir als Kreisreiterverband dieses Jahr zur neu aufgelegten Mannschafts-Landesmeisterschaft im Rasteder Schlosspark an den Start. Allein das war schon eine großartige Leistung für unseren kleinen Verband. Zu Beginn des Turniers ahnte jedoch noch niemand, dass wir zum Ende des Landesturniers so viele erfolgreiche Reiter zu ehren hätten. Darunter nicht nur Einzel-Landesmeister, sonders auch der Sieg in der Mannschaftswertung.

Letzterer wurde besonders von Jennifer Tönjes startk beeinflusst. Die Amazone vom Reiterverein Ganderkesee schaffte es mit ihrem Armani an die Spitze der Springreiter (Junge Reiter/Reiter) und darf sich nun Landesmeisterin im Springen nennen. Gleichzeitig sicherte sie wertvolle Punkte für die Mannschaft Ganderkesee I in der sie zur Landesmeisterschaft der Vereinsmannschaften antrat. Auch Mannschaftskollegin Ina Tapken tat ihren Teil dazu. Sie sicherte sich den Titel der Vize-Landesmeisterin in der L-Vielseitigkeit und konnte zudem auch noch einen weiteren herausragenden Meilenstein ihrer Reiterkarriere in Rastede feiern: ihr wurde vor der großen Kulisse des Landestruniers vom ersten Vorsitzenden des Landesverbandes Oldenburg, Michael George, das goldene Reitabzeichen verliehen! Die Goldmedaille in der Landesmeisterschaft der L-Vielseitigkeit gewann Kreisreiterverbandskollegin Svenja Hempel. Die Huder Reiterin war mit ihrem Lantzelot zu dem Wettbewerb angetreten.
Hervorragende Ergebnisse der Ganderkeseer Reiter Anna-Lena Jerzembeck (19. in der Dressur), Tabea-Meiners (5. Platz Springen) und Werner Hagstedt, der sich zudem die Bronzemedaille der 40+ Landesmeisterschaft sicherte,  sorgten am Ende für den Mannschaftssieg der ersten Ganderkeseer Mannschaft unter der Leitung von Eva-Maria Buckenberger. Diese konnte sich gemeinsam mit ihrem Team über einen neuen Vereinshänger (gesponsort von der Öffentlichen Versicherung), jede Menge Schärpen, Medaillen und Abschwitzdecken, sowie eine Einladung ins Rasteder Schloss freuen, wie sie beim anschließenden Empfang beim RC Hude stolz zusammenfasste. 
Herzlichen Glückwunsch allen Siegern!

Die Mannschaft Ganderkesee I: Ina Tapken, Werner Hagstedt, Anna-Lena Jerzembeck, Eva-Maria Buckenberger, Jennifer Tönjes und Tabea-Marie Meiners
Die Mannschaft Ganderkesee I: Ina Tapken, Werner Hagstedt, Anna-Lena Jerzembeck, Eva-Maria Buckenberger, Jennifer Tönjes und Tabea-Marie Meiners

Qualififkation abgeschlossen: Junge Reiter qualifizieren sich für das Jugendchampionat des Oldenburger Reiterverbandes

Bis zum 27. Juni liefen die letzten Qualifikationsturniere für das Jugendchampionat des Reiterverbandes Oldenburg. Nun stehen alle qualifizierten Reiter fest und wir sind stolz auch einige Jugendliche aus unserem Kreisreiterverband auf den Turnierplätzen in Rastede wieder zu sehen. Johanne Geue (RC Hude), Pia Greulich (RV Ganderkesee) und Julia Leichsenring (RV Ganderkesee) werden sich sowohl in der E-Kombi als auch im A-Springen mit ihren Mitstreitern messen dürfen. Außerdem treten Celine Burgdorf (RC Hude) und Merle Harfst (RC Hude)jeweils im A-Springen und der A-Dressur an. Desweiteren qualifizierten sich Philine Wittkopf (RC Hude), Jette Lakeberg (RC Hude) und Leonie Kleber (RSV Schierbrok) für die Prüfung der Kombi E, Amelie Schemionek (RV Ganderkesee), Noa-Sofie Neumann (RC Hude), Tokessa Heyer (RC Hude) für die A-Dressur und Nanno Kohlschein (RV Ganderkesee), Jelde Kohlschein (RV Ganderkesee), Frederik Geue (RC Hude), Alina Hische (RV Ganderkesee) sowie Fiona Langeslag (RV Grüppenbühren) für das A-Springen im Schlosspark von Rastede.

Wir wünschen allen unseren Qualifizierten viel Erfolg und viel Spaß in der Kulisse des Oldenburger Landesturniers.


Seminarhinweis: Gelassenheit und Kommunikation zwischen Pferd und Reiter

Dieses Seminar wird vom PSVWE angeboten und von den Referenten Kersten Klophaus und Regina Schiemann geleitet.

 

In dem Seminar werden Pferde und Reiter aller Disziplinen, Fahrer oder Longenführer an unterschiedliche Situationen herangeführt. Sie erhalten Tipps aus der Trainingsarbeit von Polizeipferden und erlernen Grundlagen des Natural Horsemanship.
Gehorsamstraining, Bodenarbeit und das richtige Verhalten bei akustischen und optischen Reizen sind ebenso Bestandteil der Veranstaltung wie der Umgang mit verschiedenen Berührungen am Pferd. Vielseitige Motivationsmöglichkeiten und zielführende Trainingsarbeit für Pferd und Reiter, Fahrer und Longenführer aller Alters- und Leistungsklassen werden gemeinsam erarbeitet.
Die Teilnehmer des Seminars können aktiv mit Pferd oder als Zuschauer an dem Seminar teilnehmen.

 

Achtung Ausbilder:

 

Die Veranstaltung wird mit 3 LE bei aktiver Teilnahme (mit Pferd) und mit 2 LE bei passiven Zuschauern zur Lizenzverlängerung anerkannt!

Hier gibt es weitere Informationen sowie das Anmeldeformular.


Maire Schreiber und Nanno Kohlschein erfolgreich bei Goldenen Schärpe Ponys in Saerbeck

Marie Schreiber, Platz 2 in der Einzelwertung
Marie Schreiber, Platz 2 in der Einzelwertung

Bei der Goldenen Schärpe in Saerbeck zeigten sich die Mannschaften aus Weser-Ems von ihrer besten Seite. Für das Team I gingen neben Lisa-Marie Hoffmann (12), Jaimie Kemper (12), Monja Diekmann (13) und Lea Sophie Gasenzer (13) auch Marie Schreiber (12) und Mannschaftsführerin Janna Horstmann (beide Reiterverein Ganderkesee e.V.) aus dem Kreisreiterverband Delmenhorst an den Start und sicherten sich gemeinsam die Goldmedaille in der Mannschaftswertung.
Team II aus Weser-Ems konnte sich über die Bronzemedaille freuen. Auch hier war mit Nanno Kohlschein ein Reiter aus dem Kreisreiterverband Delmenhorst an den Start gegangen. Mit ihm ritten Marie Weber, Josef Diekmann, Antonia Peiß und Kay Ahillen für das Team II aus Weser-Ems. Alle Ergebnisse der Mannschaftswertung gibt es hier: http://www.equi-score.de/results.php

Und nicht nur in der Mannschaftswertung glänzte der Nachwuchs aus dem Kreis Delmenhorst: Die "Goldene Schärpe" für die Gewinnerin der kombinierten Einzelwertung aus Dressur, Stilspringen, Geländeritt, Theorie und Vormustern blieb zwar mit Nele Albers im heimischen Reitverein Saerbeck doch Marie Schreiber vom Reiterverein Ganderkesee e.V. konnte sich die Silbermedaille sichern. Platz drei ging an die hessische Reiterin Maxima Homola mit Nutcracker. Der Ganderkeseer Nanno Kohlschein konnte sich außerdem an zehnter Stelle platzieren. Alle Ergebnisse der Einzelwertung gibt es hier: http://www.equi-score.de/results.php


Sonne strahlt mit Kreismeistern der Vielseitigkeit um die Wette

Wie in jedem Jahr wurden die Vielseitigkeits-Kreismeisterschaften auch in diesem Jahr in Ganderkesee-Bergedorf auf dem Gelände der Familie Auffarth ausgeritten. Bei zunächst noch durchwachsenem Wetter kämpften die Buschreiter des Kreises um den Sieg in den Kategorien Nachwuchschampionat sowie Kreismeister in den Klassen A und L. Passend zu den Kreismeisterehrungen strahlte dann auch wieder die Sonne vom blauen Himmel.


Herzlichen Glückwunsch!

Nachwuchschampionat:
1. Marie Schreiber (RV Ganderkesee)
2. Nano Kohlschein (RV Ganderkesee)
3. Jelde Kohlschein (RV Ganderkesee)

 

Kreismeister Klasse A:
1. Nora Hermann (RV Ganderkesee)
2. Loort Fleddermann (RC Hude)
3. Sophia Sprock ( RC Hude)

 

Kreismeister Klasse L
1. Cord Mysegaes (RV Ganderkesee)
2. Ina Tapken (RV Ganderkesee)
3. Heike Jahncke (RV Ganderkesee)



Bezirksmeister Voltigieren kommen aus Grüppenbühren

Motiviert und gut gelaunt machten sich die Grüppenbührener Voltigierer Kira Bley, Jana Krey, Leonie Charzinski, Marina Trittin, Beke Raschen, Katharina Sitt, Griet Nobis, Joula Block und Jasper Knirsch am letzten Oktoberwochenende auf nach Neuenkirchen, wo es um den Bezirksmeistertitel gehen sollte. Gemeinsam mit Stute Milena und ihrer Trainerin Anne Damrow wollten sie hier zum Saisonabschluss noch einmal eine fehlerfrei, sichere Kür präsentieren.  Dass dieser Wunsch in Erfüllung gehen und dies schließlich auch noch zum Sieg reichen würde war aufgrund starker Konkurenz wie zum Beispiel aus dem RUFV Neuenkirchen und RV Visbek nicht zu erwarten.

Insgesamt gingen beim Fahr- und Reitverein Neuenkirchen zehn M-Gruppen und acht Einzelvoltigierer an den Start. Mit der Wertnote 6.4 setzte sich die Gruppe Grüppenbühren II jedoch schließlich, wie bereits im vergangenen Jahr, an die Spitze des Teilnehmerfeldes. Neben den Siegen beim Jugendchampionat 2012 und 2013 ist die erneute Bezirksmeisterschaft nun ein weiterer Höhepunkt ihrer Voltigierkarrieren.

Dass solche Erfolge nicht ohne weiteres kommen, berichten die Mädels aus Grüppenbühren: neben zweiwöchigem Pferde- und Bocktraining stärken sich die Neun auch regelmäßig mit Kraft-, Ausdauer-, Koordinations- und Dehnübungen. Als größte Stärke ihrer Mannschaft benennen sie jedoch den harmonischen und starken Team-Zusammenhalt ihrer Gruppe, der für erfolgreichen Mannschaftssport wie das Voltigieren die Basis darstellt.


Lea Oetken beschließt Juniorenkarriere mit Sieg beim Jugendchampionat

Quelle: Rüchel
Quelle: Rüchel

In fast allen Prüfungen verzeichnete der Oldenburger Reiterverband in diesem Jahr zum Jugendchampionat eine 100-prozentige Starterfüllung. Das freute besonders Verbandsjugendwartin Wiebke Tönjes, aber auch den ersten Vorsitzenden Michael George, die sich von den Leistungen der Jugendlichen beeindruckt zeigten. Um noch mehr Jugendlichen die Teilnahme am Championat zu ermöglichen wird von dieser Seite jedoch bereits über Änderungen, besonders zum kombinierten Wettbewerb der Klasse E nachgedacht. Hier starteten in diesem Jahr nur 16 von möglichen 30 Startern.

 

Bemerkenswerte Leistungen waren in diesem Jahr besonders im L-Springen zu sehen. Hier setzte sich Lea Oetken (RV Grüppenbühren) mit Mowgli an die Spitze und rundete damit ihre Juniorenzeit ab. Auch Frederick Geue (RC Hude) zeigte sich in Vechta mit Platz 5 und 10 im A**-Springen und Platz 5 im L-Springen erfolgreich, genau so wie seine Vereinskollegin Thalea Reder, die Platz 9 in der Finalprüfung Springen A** am Sonntag erreichte.

 

Einen Sieg für den KRV Delmenhorst sicherten sich unsere Jugendlichen im  Mannschaftschampionat der Springreiter mit den Reitern Frederick Geue (RC Hude), Loort Fleddermann (RC Hude), Lea Oetken (RV Grüppenbühren) und Tabea-Marie Meiners (RV Ganderkesee).

 

Im kombinierten Wettbewerb kamen aus dem KRV Delmenhorst Marie Schreiber (RV Ganderkesee, Platz 2), Julia Leichsenring (RV Ganderkesee, Platz 7) und Deike Malin Ostermann (RV Grüppenbühren, Platz 10) ins Finale. Amelie Schemionek (RV Ganderkesee) belegte außerdem Platz zwei im Finale der Dressurreiter Klasse A** und auch die Huderinnen Laura Thurow (Platz 9), Hanna Hinrichts (Platz 10) und Laura Lakeberg (11) schafften es hier unter die ersten 10.  Leni Burgdorf, ebenfalls vom RC Hude, schaffte es außerdem auf Platz 2 des Krümelchampionats.


Herzlichen Glückwunsch!

 

Alle Ergebnisse gibt es hier!


Neuordnung der Oldenburger Landesmeisterschaften ab 2015

Gemeinsam mit den Kreisreiterverbänden hat der Oldenburger Reiterverband neue Regelungen für die Oldenburger Meisterschaften beim Landesturnier in Rastede ausgearbeitet. Unterteilt sind diese ab 2015 in insegsamt 18 Kategorien. In welche diese Kategorien ihr nach diesem neuen System fallt, könnt ihr hier nachlesen:

Download
Neuordnunge Oldenburger Meisterschaften ab '15
Neuordnung OLT ab 15.pdf
Adobe Acrobat Dokument 79.9 KB

Viel Spaß und Sonnenschein beim 30. Orientierungsritt

Am 3.Oktober 2014 startete der 30. Orientierungsritt unter der Obhut des RSV Schierbrok bei strahlendem Wetter. An den Start gingen 24 Mannschaften, darunter 5 Jugendmannschaften. Sie absolvierten eine 10 km lange Strecke mit 10 Spielstationen und mussten zudem noch eine Fotorallye und einen Fragebogen lösen. Etwa 4,5 Stunden waren die Teilnehmer unterwegs.

 

Bei der Siegerehrung war als Vertreter der Gemeinde Frau Ziessler anwesend, die den neuen Jugendwanderpokal der Gemeinde Ganderkesee an den P(Hude)lsclub überreichte. Auch der Initiator Hermann Raschen war auf Einladung gekommen und zum 30 jährigen Bestehen beglückwünscht.

 

Als Gewinner wurden die Holler Tratschtanten gefeiert, die damit für die Ausrichtung im nächsten Jahr zuständig sind!

 

Besonders gefreut haben sich darüber neben der insgesamt 2. platzierten Jugendmannschaft P(Hude)lsclub die 3. plazierten Horse Hoppers.


Außerdem wurden folgende Preise vergeben:

Bestes Kostüm: Tigger Crew (1.) und Villa Kunterbunt (2.)

Älteste Mannschaft: Hakuna Matata (mehr als 45 Jahre im Durchschnitt)

Häufigste Teilnahme: Holler Tratschtanten (13 Mal und zusätzlich 3 mal Ausrichter)

 


Großer Empfang bei Weltmeisterin in Bergedorf

Alles wartetauf Sandra & Wolle
Alles wartetauf Sandra & Wolle
Sandra und das goldene Schlauchboot
Sandra und das goldene Schlauchboot
Kristina, Sandra und Edd
Kristina, Sandra und Edd

Ein Prosit auf die Weltmeister
Ein Prosit auf die Weltmeister

Viele Menschen kamen zum Empfang der frisch gebackenen Doppelweltmeisterin Sandra Auffarth am gestrigen Montag, den 02. September nach Bergedorf. Nicht nur Ganderkeseer und Reiterfreund fanden sich am Stall der Familie Auffarth ein, auch Politik und Nachbarn, die zuvor zusammen mit der Stallgemeinschaft das ganze Dorf inklusive der großen Reithalle in schwarz-rot-gold geschmückt hatten, strömten zusammen um die Rückkehr des Nr.1-Teams der Welt in der Vielseitigkeit zu feiern. Auch Team-Weltmeisterin und Einzel-Bronzemedaillengewinnerin der Dressur, Kristina Sprehe, kam vorbei, um zu gratulieren und auf die tolle WEM anzustoßen..
Doch zuvor musste "das beste Pferd der Welt", Wallach Wolle nach langer Reise schnell und ruhig in den Stall geleitet werden. Erst dann konnte es endlich feierwütig weitergehen: Sandra wurde von Freunden in einem goldenen Schlauchboot auf die Bühne getragen und von sämtlichen Offiziellen und natürlich dem Publikum bejubelt. Zudem gab sie in einer tollen Rede einen Überblick über ihr Gefühls-Auf-und-Ab während der insgesamt zweiwöchigen Reise, die sie letztlich zu den Weltreiterspielen in die Normandie führte. Immer wieder hob sie hervor, wie wichtig für diesen Erfolg die Unterstützung ihrer Familie und ihres Teams war und wie glücklich sie sich schätzen kann ein Pferd wie Wolle auf ihrer Seite zu haben, der nach ihrer Einschätzung alles für sie tun würde. Neben Wolle dankte sie besonders Mutter Bärbel für ihren großen Einsatz für das Weltmeisterpaar und bedankte sich mit großer Geste: dem gerade erhaltenen Ehrenpreis, den sie an ihre Mutter weitergab.
Nach vielen Gratulanten konnte dann schließlich auch noch gefeiert werden - und das tat die Bergedorferin trotz 14-stündiger Heimreise mit dem LKW auch noch bis in die späten Abendstunden.


Doppelgold für Sandra Auffarth bei den Weltreiterspielen in der Normandie

"Unglaublich. Unfassbar. Ich bin so stolz auf mein Pferd!" das waren Sandra Auffarths ersten offiziellen Worte nach dem Springen, das sie zur Doppel-Goldmedaillengewinnerin bei den Weltmeisterschaften in der Normandie machte.

Sandra sei reif für den Titel, so schätzte es schon vor ihrem Geländeritt der Bundestrainer Hans Melzer ein und sein jüngster Schützling enttäuschte ihn nicht. Bereits nach der Dressur mit nur unglaublichen 35 Minuspunkten und standing ovations der französischen Zuschauer aus dem Dressurviereck entlassen, zeigte die Ganderkeseerin im Gelände einen souveränen Ritt mit nur wenigen Zeitfehlern, die sie letztlich auf 52 Minuspunkte brachten. Damit lag sie nach dem Gelände auf Platz 2, hinter dem Britten William Fox-Pitt, der Gelände und Dressur mit 50,3 Fehlerpunkten hinter sich lies.

Im Springen wurde es dann extra spannend: die ersten fünf Reiter lagen nicht einmal 4 Strafpunkte und somit einen Abwurf auseinander. Doch Sandra Auffarth und ihr Wolle waren es letztlich, die die Nerven behielten und eine schöne fehlerfreie Runde absolvierten, die das Deutsche Team vorzeitig zum Mannschaftssieger machte. Fox-Pitt, der als derzeit Führender als Letzter in den Parcours durfte zeigte jedoch Nerven und riss bereits eines der ersten Hindernisse, was Sandra Auffarth zur neuen Doppel-Weltmeisterin machte. Ihr Teamkollege und bisher amtierender Weltmeister Michael Jung holte dank des knappen Abstandes nach dem Gelände und Wiliam Fox-Pitts Abwurf im Springparcours die Silbermedaille für Deutschland. Fox-Pitt konnte sich trotz Abwurf die Bronzemedaille der Einzelreiter sichern und holte sich die Silbermedaille mit der brittischen Mannschaft vor den Niederlanden auf dem Bronzepodest.

Wir gratulieren Sandra ganz herzlich zu diesem herausragenden Erfolg und sind stolz sie demnächst wieder bei uns im Kreisreiterverband begrüßen zu können.


Kreismeister 2014 Dressur und Springen stehen fest

Rebecca Linnig, Kreismeisterin Dressur LK 5 wird im Rahmen der Nachfeier gefeiert
Rebecca Linnig, Kreismeisterin Dressur LK 5 wird im Rahmen der Nachfeier gefeiert

Am Sonntag, den 17. August gegen Nachmittag war es nach einem Wochenende Turnier endlich soweit: die Kreismeister Delmenhorst 2014 standen fest!

 

Bunt gemischt durch alle Vereine des Kreisreiterverbandes verteilten sich die Titel auf die Kreisreiter (Überischt):
In der Dressur LK 2-4 holte sich Rilana Schleppe aus Schönemoor den Siegerkranz. Silber und Bronze gingen nach Hude an Inke Lüschen und Andrea Wehner.

Die Siegerscherpe der Dressur LK 5 konnte sich Rebecca Linnig vom RV Ganderkesee (s. Foto) sichern. Ihre Vereinkollegin Alicia Lösekann belegte Platz drei und holte sich damit die Bronzemedaille. Silber ging in der Leistungsklasse mit Lisa-Marie Haar an eine Lokalmathadorin vom RC Hude.

Kreismeisterin der Ponys wurde in der Dressur ebenfalls Huder Nachwuchs. Laura Lakeberg holte die Goldmedaille vor Vereinskollegin Levke Gimbel und der Ganderkeseerin Amelie Schemionek.

Die Mannschafts-Kreismeisterschaft ging wie in den beiden Vorjahren an den RV Hohenböken unter der Leitung von Kati Einemann.

Das Nachwuchschampionat gewann Marie Schreiber vom RV Ganderkesee, vor Noa-Sophie Neumann und Johanne Geue vom RC Hude. Jüngste Geehrte war am Sonntagnachmittag Luisa Wiegmann vom RV Grüppenbühren, die das Krümelchampionat für sich entscheiden konnte.

 

Ähnlich gut gemischt ging es in den Springprüfungen zu. Laura Voigt vom RV Ganderkesee holte sich in der höchsten Leistungsklasse (2&3) den Meistertitel und verwies Svenja Hempel (RV Grüppenbühren) und Jennifer Tönjes (RV Ganderkesee) auf Platz 2 und 3. In der Leistungsklasse 4 & 5 wurde Anja Vogel vom RC Hude mit dem Siegerkranz dekoriert. Lea Oetken vom RV Grüppenbühren holte die Silbernedaille und Annika Bodzian aus Hohenböken sicherte sich mit Platz 3 in dieser Meisterschaft die Bronzemedaille.
Den einzigen männlichen Kreismeister brachte in diesem Jahr die Kreismeisterschaft der Ponyreiter hervor. Loort Fleddermann vom RC Hude holte hier Gold. Seine Mitstreiterinnen Marie Schreiber (RV  Ganderkesee) und Pamina Burgdorf (RC Hude) freuten sich über die Silber- und die Bronzemedaille.

Mannschaftskreismeister: RV Hohenböken
Mannschaftskreismeister: RV Hohenböken

Herzlichen Glückwunsch an alle Geehrten und vielen Dank für ein tolles Turnierwochenende beim RC Hude.